Kontakt Schulträger:

Mattias Ernst

c/o Verein Schulkooperation Schaffhausen

Schulgasse 17
8215 Hallau

T +41 (0)52 681 23 85

M +41 (0)79 718 26 95

E-Mail: info@tandemschule.ch


Member Login - Server 

Member Login - Teamspace

 
 
 

Einführung Sekundarstufe auf Sommer 2019 verschoben

Der Vorstand des Vereins Schulkooperation hat sich dafür entschieden, die Einführung der Sekundarschule Tandem auf den Sommer 2019 zu verschieben. Die vorgesehenen Lehrerstellen konnten bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht adäquat besetzt werden, womit die Bedingungen für die Bewilligung des 2. Gesuchs für das Schuljahr 2017/2018 noch nicht gegeben sind. Zuversichtlich hingegen, stimmt uns die Zahl der interessierten Eltern und die eingegangenen provisorischen Anmeldungen. Am bewilligten Konzept sind keine Änderungen vorgesehen, die Verschiebung des Startdatums gibt uns nun etwas mehr Zeit, die Entwicklungen im Lehrermarkt zu beobachten und die Lehrersuche fortzusetzen. 


Das Konzept in Kürze

Der Stundenplan und die Lernziele orientieren sich am kantonal vorgeschriebenen Lehrplan. Unsere Lehrpersonen haben die nötigen Qualifikationen und sind darüber hinaus bereit, alternative und beziehungsfördernde Schul- und Unterrichtsformen mitzugestalten. Bei der Umsetzung liegt der Schwerpunkt auf einer ausgewogenen Mischung von individualisiertem Unterricht und gemeinsamem Lernen. Die kleinen Klassengrössen ermöglichen projekt- und erlebnisorientiertes Lernen unter Berücksichtigung persönlicher Interessen und Kompetenzen. Wir bieten eine überschaubare Lernumgebung und setzen uns für eine angstfreie schulische Entwicklung und eine gesunde Persönlichkeitsentwicklung ein. Ein Hauptanliegen ab dem 2. Schuljahr ist ein gut begleiteter Berufsfindungsprozess oder die Vorbereitung auf weitere Bildungsangebote. Wir stehen in engem, wertschätzendem Austausch mit den Eltern und führen einen pädagogisch fundierten Dialog zu Themen rund um Entwicklung und Bildung der Jugendlichen. Auch wenn die Schule grundsätzlich christlichen Werten verpflichtet ist, gehen wir davon aus, dass die Eltern für die religiöse Erziehung ihrer Kinder zuständig sind. Unsere Lehrpersonen begegnen der kulturellen und konfessionellen Individualität mit grossem Respekt, sofern das Erreichen grundlegender Bildungsziele dadurch nicht gefährdet wird.

 

Finanzierung und Partnerschaften

Damit wir gleichzeitig familienfreundliche Schultarife und wettbewerbstaugliche Lehrerlöhne anbieten können setzen wir uns mit unterschiedlichen Finanzierungs- und Sponsoringmodellen auseinander. Eine weitere Entlastung des Budgets besteht in der ehrenamtlichen Mithilfe durch Vereinsmitglieder und in der übrigen Freiwilligenarbeit. Eltern sind nicht verpflichtet, Vereinsmitglieder zu sein.



Grundtarif monatlich

Materialbeitrag monatlich

Sekundarstufe

900.-

50.-

Mittelstufe

600.-

40.-

Unterstufe

400.-

30.-

Neben Geschwisterrabatten können weitere Reduktionen beantragt werden.